Herzlich willkommen!

Warum ein Club

Die E-Klasse der Baureihe 210 wurde in den Jahren 1995 bis 2002 gebaut. Sie prägte und veränderte die Formensprache der folgenden Baureihen. Insbesondere das, mit dem "„red dot design award“" ausgezeichnete, Design mit seinem Vier-Augen-Gesicht polarisierte und war viel diskutiert.

 

Der 210er hatte keine eigene Coupè-oder Cabriovariante. Diese wurden als erste Generation des CLK der Baureihe 208 zwischen der C- und E-Klasse positioniert. Der C208 (Coupè) und der A208 (Cabrio) sind optisch vom 210er kaum zu

W210, Classic - E230 EZ. 05/1996, Dunkelblau/Mitternachtsblau(Midnightblue)
W210, Classic - E230 EZ. 05/1996, Dunkelblau/Mitternachtsblau(Midnightblue)

unterscheiden. Sie griff als einzige Baureihe die Formgebung und Linienführung des 210er konsequent auf und sind daher doch eher zur E-Klasse zu zählen. Aus diesen Gründen möchte der W210-Club IG auch Fahrer und Liebhaber der originaler Fahrzeuge der Baureihe 208 einladen und unterstützen.

 

Das Ziel dieses Clubs ist es Liebhaber des W210 (Limosine) und S210 (T-Model, Kombi) sowie des C208 (CoupèÌ und A208 (Cabriolet) zusammenzubringen und dabei helfen originale Fahrzeuge in einem guten Zustand zu erhalten und zu pflegen.

Mehr dazu unter Tipps & Tricks und im internen Bereich.

 

Der Club ist kein eingetragener Verein. Es ist die Initiative und der Anstoß W210 und W208 Liebhaber in einer Interessengemeinschaft (IG) zusammenzubringen und später einen Verein aus dieser IG zu gründen.

 

Seit der Gründung, im Februar 2017, wächst der "W210-Club IG". Unsere Mitlieder kommen aus allen Ecken Deutschlands. Siehe hierzu auch unsere Mitgliedskarte.

 

Der Club möchte den W210 und W208 als alltagstauglichen Youngtimer stärken und auf seinem Weg zum Oldtimer begleiten. Zudem wird die Anerkennung durch das Mercedes-Benz Classic Club Management als deutscher Markenclub des W210 und W208 sowie die Listung als ADAC Korporativclub angestrebt.

 

David Falkenberg 

Clubgründer/Initiator